top of page

Drehbuchaufstellung - Begegnung mit den Charakteren. Bewusster Filme machen. So lernen wir wieder, unsere Intuition mehr zu nutzen.


Drehbuchaufstellungen - eine spannende Methode, Geschichten und Charaktere zu erschaffen oder sie auf ihre Wirkung zu überprüfen. Viele Schauspielende nutzen dieses Tool, um ihre eigenen Rollen vorzubereiten. Und weil ich mehr darüber wissen wollte, habe ich dieses Thema als Panel auf der Green Actors Lounge 2024 gehostet.


Green Actors Lounge Panel 2024
v.l. Bo Rosenmüller, Stefanie Stappenbeck, Luise Brinkmann, Elisabeth Baulitz, Nicolai Albrecht

Durch Drehbuchaufstellungen erlangen Filmschaffenden tiefere Einblicke und Zugänge zu den Rollen und deren Beziehungen. Außerdem erkennt man durch die Aufstellungsarbeit Perspektiven und Dynamiken der Handlungen. Systemische Aufstellungen und Familienaufstellung sind vielen sicherlich bekannt. Dass man eine Backstory, Orte, Ereignisse oder den Anfgang einer Geschichte aufstellen kann, war mir neu. Ich durfte lernen, dass man alles aufstellen kann, was sich sprachlich symbolisiernen lässt.


"Jeder Mensch ist in der Lage andere Menschen zu repräsentieren."

Sagt Nicolai Albrecht, Drehbuchaufsteller, Systemischer Berater, Heilpraktiker der Psychotherapie und Coach.


Nicolai hat Regie und Drehbuch an der DFFB studiert und ist privat mit der Aufstellungsarbeit in Berührung gekommen, seit dem begeister drangeblieben. Was ihn besonders fasziniert, sind die Ambivalenzen, die die Charakteren oder Geschichten erhalten, auf die man so nie kommen würde. "Umso mehr Ambivalenzen in einem Drehbuch, desto lebendiger wird es", bestätigt er. Mehr Infos hier: https://www.nicolai-albrecht.de/


An deutschen Schauspielschulen wird immer noch zu wenig Achtsamkeit und Selfcare vermittelt.
(v.l.) Elisabeth Baulitz, Nicolai Albrecht

Durch das Aufstellungsverfahren werden im allgemeinen Konflikte oder Grundeinstellungen sichtbar. Der essentielle Unterschied zwischen einer Familienaufstellung und einer Drehbuchaufstellung ist, dass man bei einer Drehbuchaufstellung die Konflikte verschärft und bei einer Familienaufstellung bestrebt ist, diese zu lösen. Erklärt Schauspielerin und systemische Aufstellerin Elisabeth Baulitz. Neben ihrer Schauspielerei, in der sie seit vielen Jahren erfolgreich arbeitet, ist sie Traumatherapeutin, hat den Heilpraktiker der Psychotherapie und leitet systemische Aufstellungen und Drehbuchaufstellungen. Mehr zu Elisabeths Arbeit kann man auf ihrer Homepage nachlesen: https://www.feldarbeit-eb.de/


"Bei systemischen Aufstellungen ist man in der Regel bestrebt, Konflikte aufzulösen. Im Gegensatz zu Drehbuchaufstellungen, wo man Konflikte eher verstärkt."

Die Schauspielerin Stafanie Stappenbeck ist vor vielen Jahren privat mit der Aufstellungsarbeit in Berührung gekommen und nutzt dieses Tool vor allem für ihre eigene Rollenvorbereitung. Sie sieht den Vorteil in der Rollenvorbereitung vor allem darin, dass sie deutlich schneller ihre Charaktere erschaffen kann. Statt sich die Eigenschaften einer Rolle auszudenken, bekommt sie Impulse und Ideen, die ihre Rolle authentisch, lebendig und realer machen.


auf der Green Actors Lounge Bo Rosenmüller
(v.l.) Bo Rosenmüller, Stefanie Stappenbeck

Auf meine Frage, ob es irgendwelche wissenschaftliche Erklärungen dafür gib, bekommt man vermutlich oft eine Gegenfrage, wie: Wir alle doch wissen, dass wir Gedanken haben aber wissenschaftlich können wir nicht erklären, wie sie entstehen.Trotzdem wissen wir, dass sie funktionieren.“


Luise Brinkmann ist Regisseurin und hat bereits in ihrer Schulzeit damit begonnen Filme zu drehen. Mit Improviationsschauspiel beschäftigt sie sich schon lange und intuitives Arbeiten ist ihr sehr wichtig. Ein eigenes Projekt hat Sie so mit Hilfe von Aufstellungen entwickelt.


Bei ihrem ZDF-Film „Mein perfektes Jahr“, produziert von Bavaria Fiktion mit Doris Zander als ausführende Produzentin, hatte sie mehrere Proben- und Aufstellungstage um Vorfeld. Ich bin neugierig und frage sie, welche Argumente sie beim Durchsetze ihrer Vorbereitungstage anbringt, denn üblich ist es bei Fernsehfilme nicht so. Ihre Antwort:


„Inzwischen wissen die Produktionen, die mich anfragen, dass ich so arbeite und ich lasse es mir in die Verträge schreiben. Manche Kollegen wollen einen Trailer, ich möchte eben Probentage.“

Dafür kassiert sie einen großen Applaus aus dem Publikum, in dem vor allem Schauspieler:innen sitzen.

Beim Panel Drehbuchaufstellung von Bo Rosenmüller gehostet
(v.l.) Stefanie Stappenbeck, Luise Brinkmann

Wie es mit der Würdigung dieser Berufe aussieht, möchte ich wissen. Nicht nur, dass Coaches, Aufsteller:innen und ähnliche Unterstützer:innen manchmal einen massiven Einfluss auf Projekte haben, ganze Filme retten können, und dafür angemessen entlohnt werden sollten, auch eine Nennung im Abspann wäre eine angemessene Wertschätzung. Hier gibt es noch eine Menge nachholbedarf und Aufklärung in der Branche.


Nicolai argumentiert zudem, dass Drehbuchaufstellungen vor allem auch gegenüber Künstlicher Inteligenzen den Vorteil menschlichen Intuitionen haben. Und vielleicht lernen wir hierduch sogar wieder mehr unsere Intution wahrzunehmen und auf sie zu hören.


Wenn ihr Fragen oder Meinungen habt, könnt ihr mir gern eine Nachricht schreiben an: bo@boconnect.de


Bo Rosenmüller - Hypnose, Coaching, Artist Relations

Berlin 2024


Hier könnt ihr den ganzen Talk ansehen.



Trailer der Green Actors Lounge 2024







40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page